25. Apr
2013

Glaubenssätze, die Karrierefrauen echt vergessen können

Die „Aufschrei-Debatte“ ist zwar abgeebbt, dennoch sind die grundlegenden Aspekte des Themas brandaktuell. Grund genug, uns einer Frage noch einmal im Besonderen zu nähern, nämlich: „Wie schaffen es Frauen, sich in einer männerdominierten Business-Welt durchzusetzen?“ Die Frage ist nicht einfach zu beantworten, zumal sie oft hochemotional diskutiert und schnell auch in eine „Emanzen-Ecke“ gedrängt wird. Jenseits solcher Kontroversen wollen wir einfach ein paar Glaubenssätzen nachgehen, die – unserer Meinung nach – viele Frauen unbewusst teilen. Unter Glaubenssätzen versteht man dabei die fast schon dogmatisch verankerten Annahmen oder Lebensregeln, die (in diesem Fall) Frauen für wahr halten. Denn über genau diese angenommenen Wahrheiten lässt sich recht schnell identifizieren, an welchen Punkten Frauen ansetzen können, um im Job mehr Stärke und Durchsetzungsvermögen zu erlangen.

ID-10092821

Weiterlesen

18. Apr
2013

Teamwork – und was das eigentlich heißt

Formal ist die Erklärung von Teamwork recht einfach: Mehrere Personen arbeiten zusammen in einem Team an gemeinsamen Arbeitsergebnissen. Wenn man dann aber wissen möchte, welche Qualitäten ein gutes Team ausmacht, oder gar wie gute Teams funktionieren, wird es schon schwieriger. Leistungsstarke Teams werden in der Regel an ihren Ergebnissen gemessen und damit an der Energie, Kreativität und dem gemeinsamen Engagement, das sie beim Erreichen ihrer gemeinsamen Ziele einsetzen. Und an der Qualität der teaminternen Kommunikation.

Teams müssen Spaß haben

Teams müssen Spaß haben

Wenn Teams anderen weit voraus sind, lässt sich oftmals nicht auf den ersten Blick festmachen, woran das liegt. Wenn man allerdings weiß, wonach man suchen muss, lassen sich die relevanten Faktoren beobachten, quantifizieren und messen. Und was vielleicht das Wichtigste ist: verbessern. Studien haben ergeben:  „Wie“ Teams miteinander kommunizieren ist der Schlüssel zu erfolgreichen Teamergebnissen –  und viel wichtiger als die Inhalte der Kommunikation. Damit führt eine gute Kommunikation im Team zu mehr Innovation, Effektivität und besseren Unternehmensergebnissen.

Weiterlesen

12. Apr
2013

Das passende Training finden: Ein Blick ins Gehirn

Wenn es um Mitarbeiterförderung und Personalentwicklung geht, gibt es ein wahres Arsenal an Weiterbildungsangeboten und Ansätzen, die verschiedenste Knoten zum Platzen bringen sollen. Um sich die einzelnen Ansätze klar zu machen, hilft ein Blick in die Grundsubstanz der Weiterbildung: das Gehirn. In unserem Gehirn laufen eine Vielzahl von Prozessen ab, die nötig sind, um gedankliche Ordnungsmuster zu etablieren. Diese Prozesse stützen sich überwiegend auf unbewusste Erlebnisse und sind damit kaum steuer- oder lenkbar. Sie finden im limbischen System des Gehirns statt, das maßgeblich für das emotionale Bewerten von Reizen zuständig ist. Und diese Prozesse sind unerlässlich für eine Ausbildung stabiler Zustände im Gehirn. Im Gehirn sind also Emotionen und Lernprozesse ganz elementar miteinander verknüpft. Ohne Emotion keine Weiterbildung!

Was passiert im Gehirn?

Was passiert im Gehirn?

Weiterlesen

24. Jun
2012

Artikel zum Thema „Körpersprache“

In unserem aktuellem Artikel auf dem Blog startupcareer geht es um die Körpersprache und die Frage, was der Statusbegriff, mit dem wir in unseren Trainings auch häufig arbeiten, damit zu tun hat.
Ihr werdet merken: Ziemlich viel. Bitte also in Zukunft nicht in die Tiefstatusfalle tappen, sondern das Köpfchen immer gerade und aufrecht halten.

Den Artikel auf startupcareer könnt ihr hier nachlesen

07. Mai
2012

yuii Vortrag auf women&work 2012

Am vergangenen Samstag hatten wir die Ehre, einen Vortag auf der Messe „women&work“ in Bonn zu halten.
Ca. 60 Damen und wenige Herren waren dabei. Über das Interesse am Thema „Körpersprache“ haben wir uns sehr gefreut. Nun wollten wir ungern eine 0815-Rede mit Regeln über hüftbreiten Stand, Gesten über der Hüfte und „Handflächen nach oben“ präsentieren. Denn wir sind keine „Fans“ von Patentrezepten dieser Art, die 1:1 für jeden Menschen gelten sollen. In unseren Trainings arbeiten wir – gerade auch was Körpersprache angeht -individuell.

Daher haben wir uns entschieden, uns treu zu bleiben und über ein Thema zu referieren, dass zu yuii und unserem Ansatz, Methoden aus dem Improvisationstheater einzubinden, passt. Wir haben daher das Thema „Status“ und „Statusverhalten“ als Anker benutzt und konnten hoffentlich einige hilfreich Denk- und Reflektionsanstöße über das eigene, tägliche Statusverhalten geben, das sich natürlich gerade in unserer Körpersprache wiederspiegelt. So viel sei gesagt: Frauen tappen zu häufig in die „Tiefstatus-Falle“ und machen sich im wahrsten Sinne des Wortes kleiner, als sie sind!

Im PDF anbei findet sich eine Zusammenfassung des Vortrages. Wir freuen uns über Kommentare, Hinweise, Ergänzungen über die Kommentarfunktion unseres Blogs.


Hier PDF herunterladen

24. Apr
2012

Techies und Kommunikation

In unserem neuesten Autorenartikel auf startupcareer geht es um Kommunikationsskills, die insbesondere Mitarbeiter aus technischen Berufen drauf haben sollten. Weil uns das Thema besonders am Herzen liegt, haben wir auch ein Training speziell für die Zielgruppe der „Techies“ entwickelt.

Den Artikel auf startupcareer könnt ihr hier nachlesen

10. Apr
2012

yuii Artikel zum Thema „Karrierefrauen & Glaubenssätze“

yuii Business-Training wird ab sofort regelmäßig auf dem Blog „startupcareer“ spannende Artikel und Beitrage zu den Themen Kommunikation und Karriere veröffentlichen. Der Blog dreht sich, wie der Name schon sagt, um die Karriere in Startup-Unternehmen. Hinter dem Blog steckt das Unternehmen „i potentials“, eine Personalagentur, die Mitarbeiter für die Internet-Branche vermittelt.
Unser aktueller Artikel „Bestimmerinnen sind doof und Eigenlob stinkt!“ handelt von drei Glaubenssätzen, die Karrierefrauen schleunigst vergessen sollten.

Und hier geht’s zum yuii Artikel:

https://www.startupcareer.de/11765/bestimmerinnen-sind-doof-und-eigenlob-stinkt-uber-glaubenssatze-die-karrierefrauen-echt-vergessen-konnen/

yuii News

yuii Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter eintragen.

Ich möchte den Newsletter abonnieren und habe die Infos zum Datenschutz hierzu gelesen und akzeptiert.